Was gibt es Neues?

Hier finden Sie aktuelle News und Informationen aus Forschung, Förderung und Forschungspolitik.


Newsletter Symbolbild mehrere Hände im Kreis. Auf den Handflächen liegen Glühbirnen.
©alphaspirit - stock.adobe.com

Newsletter
"Neues aus der angewandten Energieforschung" — Ausgabe 02/2022

Die Februar-Ausgabe des Newsletters zeigt, wie die Projektförderung den Wissenstransfer in die Praxis unterstützt.

mehr
Auf dem neuen Twitter-Kanal @energieforschen halten wir Sie über Neuigkeiten aus der Energieforschung auf dem Laufenden.
Ursprungsbild: ©ryanking999 - stock.adobe.com; Bildschirminhalt: https://twitter.com/energieforschen

Forschungskommunikation
Neuer Twitter-Kanal zur Energieforschung

Unter @energieforschen finden Sie nun auch auf Twitter spannende Themen der angewandten Energieforschung.

mehr
News Titan im Flugzeugbau: Die bei der Produktion anfallenden Späne landen bisher meist im Abfall. Dies soll sich durch eine neue Recyclingstrategie ändern.
© IFW

Ressourcenschonend und energieeffizient
Giganten der Luft aus recycelten Titanspänen herstellen

In Return2 arbeiten Forschende an einer Recyclingstrategie, mit der sich Flugzeugbauteile additiv aus Titanspänen herstellen lassen.

mehr
News Das Logo der Expo Dubai ist auf einem beleuchteten Hintergrund zu sehen.
©Heorshe - stock.adobe.com

Expo 2020
Wärmespeicherprojekt BERTI in Dubai ausgestellt

Auf der Expo in Dubai stellen die Projektpartner ihre Idee vor: Einen thermochemischen Speicher, der industrielle Abwärme nutzbar macht.

mehr
News Leitungen eines Fernwärmenetzes sind vor einer Stadt zu sehen.
©grigvovan - stock.adobe.com

Temperaturniveau anheben
Wie Großwärmepumpen zukünftig Kohle in der Fernwärme ablösen

Forschende entwickeln leistungsfähige und emissionsarme Anlagen, die auch die hohen Temperaturanforderungen von Fern- und Prozesswärme erfüllen.

mehr
Newsletter Symbolbild Startbahn mit Aufschrift 2021/2022, im Hintergrund Sonnenaufgang mit Windkrafträdern.
©Yingyaipumi - stock.adobe.com

Newsletter
"Neues aus der angewandten Energieforschung" — Ausgabe 01/2022

Die Januar-Ausgabe des Newsletters gibt einen ersten Ausblick auf die Highlights der angewandten Energieforschung im Jahr 2022.

mehr
News Im Getriebe: Metallene mit Öl benetzte Zahnräder greifen in einander.
©FUCHS SCHMIERSTOFFE GMBH

Supraschmierung in der Tribologie
Geringere Reibverluste könnten weltweiten Energiekonsum um bis zu neun Prozent senken

Das Team des Forschungsprojektes CHEPHREN will die sogenannte Supraschmierung weiterentwickeln und in die breite Anwendung bringen.

mehr
Newsletter Symbolbild Weihnachten mit erneuerbaren Energien: In einer nächtlichen Schneelandschaft steht eine Windkraftanlage in Mitten beschneiter Tannenbäume. einer der Tannenbäume ist mit einer Lichterkette geschmückt.
©iniciocreativo - stock.adobe.com

Newsletter
"Neues aus der angewandten Energieforschung" — Ausgabe 08/2021

Aktuelle Projekte zu energieeffizienten und klimafreundlichen Technologien — die Dezember-Ausgabe „schenkt“ Einblicke in die Forschungslandschaft.

mehr
News In einer Nahaufnahme sind Kunststoffpellets zu sehen. Die meisten sind weiß, doch einige weisen kleine schwarze oder bräunliche Verfärbungen auf.
©SIKORA AG

Weniger Ausschuss, weniger CO2
Scanner erkennt kleinste Verunreinigungen in Kunststoffpellets

Forschende haben eine Anlage entwickelt, die die Pellets vor der Verarbeitung kontrolliert und einzeln aussortiert. Das spart Rohstoffe und Energie.

mehr
Newsletter Auf dunkelbraunen Holzpanelen ist mit grüner Kreide ein Industrie-Fabrikgebäude gemalt, sowie in  weiß Windkrafträder, in blau Wolken und in gelb eine Sonne.
©sverker - stock.adobe.com

Newsletter
"Neues aus der angewandten Energieforschung" — Ausgabe 07/2021

Von Forschungsbedarfen bis in die Praxis — die Dezemberausgabe zeigt unter anderem, wie auch die Industrie mitten in der Energiewende steckt.

mehr
News Auf dem Bild ist der Hochofen 9 der Thyssenkrupp Steel Europe AG in Duisburg zu sehen.
©thyssenkrupp Steel Europe AG

H2Stahl gestartet
Reallabor der Energiewende testet Wasserstoff in der Stahlerzeugung

Die Projektpartner erproben an einem Duisburger Hochofen, wie Kohle bei der Stahlerzeugung schrittweise durch Wasserstoff ersetzt werden kann.

mehr
News Abschlussveranstaltung Forschende von EE4InG sowie Vertreterinnen und Vertreter vom BMWi und vom Projektträger Jülich trafen sich zum Abschlusstreffen in der ETA-Fabrik der TU Darmstadt
©Projektträger Jülich | Forschungszentrum Jülich GmbH

EE4InG erfolgreich beendet
Wissenschaftliche Begleitforschung deckt Energieforschungsbedarfe in Industrie und Gewerbe auf

Beim Abschlusstreffen präsentierten die Forschenden ihre Ergebnisse und Handlungsempfehlungen.

mehr